Dr. Stephan Barth

Partner, Patentanwalt, Dr. sci. nat. (ETH), Dipl.-Phys. (univ.) Gastdozent Jiliang Universität, China

  • Absolvent der Universität Konstanz (Physik)
  • 1988 Promotion an der Eidgenössisch Technischen Hochschule Zürich
  • 1989-1992 Projektleiter im Bereich Automobilelektronik der Robert Bosch GmbH
  • 1995 Zulassung als deutscher Patentanwalt
  • Seit 1996 bei isarpatent®
  • 1996 Zulassung als European Patent Attorney
  • 1999 Partner bei isarpatent®
  • 2023 Vertreter vor dem Österreichischen Patentamt

Technische Schwerpunkte:

Halbleitertechnologie, Prozesstechnik, Speichertechnologie, Festkörperphysik, Magnet- und Supraleitungstechnologie, Kraftfahrzeugtechnik, Sensor-/Aktuatortechnologie, Fluidtechnologie

Rechtliche Schwerpunkte:

Patent- und Gebrauchsmusteranmeldeverfahren, Durchsetzung von Patenten, Marken und Designs, Freedom-to-Operate-Analysen, Due-Diligence-Gutachten

Mitgliedschaften:

Patentanwaltskammer, Rechtsanwaltskammer München, FICPI, epi, VPP, Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.V. (GRUR), Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG), AIPPI

Sprachen:

Deutsch, Englisch

Kontakt: Stephan.Barth@isarpatent.com

Korea-Abteilung:
Dr. Stephan Barth, Wolfgang Sandmann, Dr. Jin Park, Kitai Park, Hyunmi Park

Japan-Abteilung:
Dr. Stephan Barth, Ralf Peckmann, Wolfgang Sandmann, Dr. Tobias Roßteuscher, Eji Kimura, Yuka Richter